Chronik des Schützenvereines

 

Am 23.Nov.1979 wurde der Schützenverein Reichraming als  Sektion Schützen des ASKÖ-Reichraming gegründet.

Die Gründungsmitglieder waren: Werner Brunthaler, Manfred Nußbaumer, Peter Hochpöchler und Ferdinand Kittinger.

Die für unseren Sport notwendigen Räumlichkeiten wurden uns von der Gemeinde Reichraming in den Kellerräumen der Volksschule Reichraming zur Verfügung gestellt.

 

Ab 1980 wurde bereits an der O.Ö.Mannschaftsmeisterschaft teilgenommen.

Die Sektion Schützen wurde von 1979 bis 1989 vom damaligen OSM. Werner Brunthaler geführt.

Unter seiner Führung gelang es der Mannschaft Reichraming 1, mit den Schützen Werner Brunthaler, Koristka Franz, Pranzl Alfred und Manfred Nußbaumer in die höchste Klasse von O.Ö. die Landesliga aufzusteigen.

 

1989 übernahm Manfred Nußbaumer die Führung der Sektion Schützen.

Auf seine Initiative wurde 1994 die Schießsportanlage von bestehenden 8 Ständen auf 18 Stände erweitert, die jedoch nur bei größeren Meisterschaften wie ASKÖ-Landesmeisterschaften oder Bezirksmeisterschaften aufgebaut werden.

 

Beim Hochwasser 2002 wurde unsere Sportstätte arg in Mitleidenschaft gezogen. Sämtliche Einrichtungsgegenstände sowie der Fußboden wurden zerstört.

Die Gewehre konnten buchstäblich in den letzten Minuten noch in Sicherheit gebracht werden.

Nun hieß es wieder von vorne anfangen.

Das Training und der Meisterschaftsbetrieb 2002/03 wurden aus diesem Anlass auf ein Minimum reduziert und konnten nur unter widrigen Bedingungen stattfinden.

 

Im Frühjahr 2003 wurden mit der Gemeindevertretung über eine Generalsanierung und Neugestaltung unserer Sportstätte Gespräche geführt.

Nach Sicherstellung der finanziellen Mittel wurde im Sommer mit der Sanierung bzw. Umbau begonnen.

1100 freiwillige Arbeitsstunden wurden durch die Schützen geleistet.

Im Herbst 2003 knapp vor Meisterschaftsbeginn konnte die Sportanlage mit den notwendigen Nebenräumen fertig gestellt werden.

 

Gründung eines eigenständigen Vereines:

Am 8.Oktober 2005 wurde die Sektion Schützen des ASKÖ-Reichraming aufgelöst und ein eigenständiger Verein mit dem Namen „ZIELSPORT ASKÖ-Reichraming“ gegründet.

Zum Obmann (Oberschützenmeister) wurde Manfred Nußbaumer gewählt.

Im Zuge dieser Neugründung wurde auch unsere neue Sportanlage im Beisein des damaligen Landesoberschützenmeisters Mag. Alois Litschmann sowie Vertretern des O.Ö.Landesschützenverbandes, des ASKÖ-Bezirkes und der Gemeindevertretung feierlich eröffnet und eingeweiht.